VITA

Portrait I

Mirco Buchwitz schreibt und produziert eine Mischung aus Literatur und Musik, Spoken Word, Kabarett und Hörspielen. Seit 2003 tritt er mit entsprechenden Bühnenprogrammen auf, war zu Gast im Quatsch Comedy Club, der Lach- und Schiess-Gesellschaft oder auf der Taipeh Bookfair.

Im Laufe der Zeit hat er einige Preise gewonnen, unter anderem den renommierten »Kabarett Kaktus«. Seine Hörspiele liefen im DeutschlandRadio oder im ORF. Im Fernsehen war er beim »WDR Poetry Slam« oder der Sat1 Comedy Reihe »Slam Tour mit Kuttner« zu sehen.

2010 erschien sein Debüt-Roman »Nachtleben« im Aufbau Verlag. Zuvor veröffentlichte zeter & mordio die Hörbuch CDs »lieber woanders« und »bis dahin«. Im November 2014 erschien der Roman »Arschbacken zusammenkneifen, Prinzessin!« bei Rowohlt.

MEINUNGEN

… zum Roman »Nachtleben«

In Zeiten der großen Familiensagas setzt Buchwitz einen erfrischenden und realitätsgesättigten Kontrapunkt, konfrontiert den Leser mit einer Realität, der sich die Literatur ansonsten weitgehend verschließt.
SR2 Kulturradio

»Nachtleben« ist eine bewegend erzählte Geschichte über die Dinge, die das Leben ausmachen: Freundschaft, Familie, Liebe.
Hannoversche Allgemeine

»Nachtleben« ist ein sprunghaftes Buch. Es ruckelt vor und zurück in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und reißt Löcher in Richards harte Schutzmauer aus Lügen. Ein hartes, atemloses und ergreifendes Stück Literatur.
RBB Radio Fritz

… zum Kabarett-, Literaturprogramm

Buchwitz ist auf eine komische und sympatische Art durchgeknallt, hat keine Angst vor Geschmacklosigkeiten und besitzt den nötigen Irrsinn, um sich abzuheben, von der Kabarettmasse.
Süddeutsche Zeitung

Literatur kann offensichtlich Show sein, sie kann direkt und unaffektiert daherkommen, sie kann sich mit der Wirklichkeit auseinandersetzen, kitschig und komisch sein, und ganz hervorragend funktionieren – wenn sie so gut ist, wie die von Mirco Buchwitz.
Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Seine Reflexionen über Freundschaft und großgewordene Kinder (…) schaffen Nähe und Komik, der man sich gerne hingibt.
Main Echo

… zu den Hörbuch CDs

Buchwitz unterlegt seine poetische Prosa mit gut abgestimmter Musik und wechselt überzeugend zwischen abgeklärter Beobachtung, Gleichnis, Kurzgeschichte und dem Sprechen in grenzdebilen Rollen. Seine große Stärke liegt darin, einerseits mit wenigen Worten eine dichte Atmosphäre zu schaffen und andererseits Zeitkommentare zu liefern, die man als Aphorismen für nachfolgende Generationen an die Wand hämmern möchte.
Oliver Uschmann (VISIONS)

Buchwitz schreibt Miniaturen. Kleine Stücke, die zwischen grau schimmernden Rückblicken auf die Jugend, gleißendem Slapstick und regelrecht flackernden Geschichten changieren. Lauter witzige, oft auch tragiküberzuckerte Geschichten, eingepasst in eine verhaltene, immer genau auf die Texte abgestimmte Musik.
Hannoversche Allgemeine Zeitung

In kurzen, von jazzigen Klängen begleiteten Texten und Miniatur–Hörspielen seziert Buchwitz Alltagsszenen der erwachsen werdenden Jugend der Postmoderne, die versucht, sich mit den ersten Erfahrungen des Scheiterns zu arrangieren, erzählt von der Naivität des Schrecklichen oder auch einfach mal Nonsens. Das tut er bissig, ironisch, oft melancholisch, gelegentlich hart an der Grenze zum Kitsch, aber doch stets um Längen besser als 90% all dessen, was jedes Jahr unter dem Begriff ‚Slam Poetry‘ unters Volk gejubelt wird. Denn hier gibt es wenig Show, wenig Selbstinszenierung und noch weniger schön gedrechselte, aber leere Worthülsen, sondern nachdenkliche Literatur und die Hoffnung, ‚dass ich vielleicht doch nicht alles falsch gemacht habe.‘ Anhören.
Uncle Sally’s

Komik und Philosophie, geht das? Es geht, wie Buchwitz beweist. Mal verzaubert er den Zuhörer mit lyrischen Wortspielereien, mal mit tragischer Satire. Man merkt, was dem Autor wichtig ist: Musik und Schreiben. Dabei tritt er weder in die Fußstapfen eines Nick Hornby oder folgt gar der Pop-Literatur eines Stuckrad-Barre: Buchwitz erschafft ein neues Genre. Leicht, und doch schwermütig, traurig und komisch, melancholisch und erfrischend.

echthoerbuch.de

DOWNLOAD Zeitungsartikel (Auszüge)

Advertisements